Liebe von Heiligen und von gewöhnlichen Leuten

Die Sants lehren immer nur Liebe, denn Liebe und Gott sind Eins. Gott ist Liebe und Gottes Widerspiegelung ist Liebe. Der einzige Unterschied zwischen den Sants und anderen Menschen ist die Qualität ihrer Liebe. Sants sind verkörperte Liebe und lassen anderen das Geschenk der Liebe zuteil werden. Sie lieben die schlechten Menschen genauso wie die Guten, und Ihre Liebe ist von der höchsten Art. Liebe ist die Wahre Religion und der Wahre Führer.

Manche Leute sagen, dass wir Gottes Schöpfung lieben sollten, so dass wir in der Lage sein mögen, Gott zu lieben. An der Oberfläche erscheint dies machbar, aber wenn wir tiefer gehen, sollten wir in der Lage sein, zu erkennen, dass dieses Prinzip nicht ganz korrekt ist, denn reine Liebe ist frei von jeglicher Verhaftung an die Welt der Materie und Illusion, und sie wird nur in den Regionen jenseits der Reichweite des Gemüts und Maya – Materie und Illusion – gefunden.

In den unteren Regionen ist Liebe von physischer Materie und Verhaftungen umhüllt. Folglich ist sie mit weltlichem Schmutz bedeckt aufgrund unserer eigennützigen Motive. Die Liebe von jenen, die in die Vergnügungen der Welt vertieft sind, ist voll vom Gift der physischen Verhaftung. Diese Lebensweise kann keine reine Liebe in uns erschaffen, denn solch giftige Liebe verursacht uns großes Leid; und es ist unmöglich für uns, uns selbst allein aus unserer eigenen Anstrengung heraus von ihr zu befreien. Diese niedere Art von Liebe wird uns weiter in weltliche Verhaftungen verstricken und wird definitiv keine Göttliche Liebe in uns hervorrufen.

Die Sants jedoch besitzen den reinen Funken der Liebe für Gott allein. Wenn wir Sie lieben, dann wird die Liebe für Gott in uns angefacht. Gott ist Allgegenwärtig. So, wenn wir Ihn lieben, lieben wir Seine gesamte Schöpfung, und wir strahlen Ströme der Liebe für alle aus.

Gott ist Shabd. Gott ist Liebe. Daher ist Shabd auch Liebe. Sants sind der verkörperte Shabd. Sie gewähren anderen das Geschenk des Shabd. Jene, die Shabd praktizieren und der Göttlichen Musik lauschen, werden Ozeane der Liebe. Sie lieben jeden und durch die Ströme dieser Göttlichen Liebe strahlt ein rechtschaffener Einfluss auf diese Welt aus.

Die höchste Form aller Übungen ist, Liebe im Innern zu erschaffen. Wenn der Funke der Liebe von Ritualen und Zeremonien entfernt wird, sind sie nichts als leere Formalitäten und nicht in der Lage, uns mit der Liebe zu Gott zu verbinden. Wir mögen zu einem bestimmen Ausmaß Erfolg darin haben, Liebe im Innern für die Menschen hervorzurufen, aber solch eine Liebe wird natürlich nicht dauerhaft sein. Wahre und dauerhafte Liebe kann jedoch erreicht werden, wenn wir zu den Lotusfüßen einer hochentwickelten Seele sitzen.

Die schlummernde Liebe in unseren Seelen kann erweckt werden durch die Praxis des Shabd, Welcher uns über dem Schmutz von Maya hält. Im Allgemeinen befürworten Vortragende und Lehrer, die ohne jegliches praktisches Spirituelles Bewusstsein sind und die keine Gelegenheit hatten, einen Meister zu suchen und zu lieben, in ihren Reden, dass es kein Unheil in der Liebe füreinander gibt – männlich und weiblich; aber in der tatsächlichen Praxis sind viele Fälle aufgetreten, in denen die Menschen, die solch einem Ratschlag zugehört haben, in die Falle getappt sind, die durch die Fallstricke von Maya erschaffen wurde. Wir sollten nur Ram Naam lieben, welches der Name Gottes ist, oder Seine Sants. Allen anderen Arten von Liebe gelingt es nur, uns an die Welt zu binden.

Die Lehren der Sants sperren einen Schüler nicht in Rituale und Zeremonien ein. Ihre Lehren führen uns dazu, die schlummernde Liebe in uns zu erwecken, die Liebe, die der Seele eingeboren ist. Diese Liebe kann durch Hingabe an den Meister erweckt werden, und durch die Innere Verbindung mit Shabd.

Heutzutage werden Religionen als Verkörperungen nobler Ideale betrachtet, ergänzt durch tugendhafte und philosophische Gedanken. Das Gebet wird auch hinzugefügt, und all diese Dinge helfen uns, in unseren Gemütern ein Verlangen nach Gottes Liebe zu erschaffen. Aber dies ist keine Nahrung für die Seele, welche hungrig ist und allein durch Shabd oder Naam genährt werden kann: Durch Shabd wird die wirkliche Liebe in uns entzündet, und dies ist die Nahrung, welche allein die Seele erfüllen kann. Sobald diese Liebe in uns erweckt wurde, wird sie alles für uns tun, und wir werden diese Nahrung der Liebe in der ganzen Welt finden. Ohne die Wahre Liebe in uns zu erwecken, können wir den Pfad der Wahren Spiritualität nicht beschreiten.

_______________

Fußnote: