Leben ist nutzlos ohne die Liebe Gottes

Von welchem Nutzen ist das Trinken von Nektar für einen, der das einzigartige Elixier der Wahren Liebe nicht gekostet hat? Von welchem Nutzen ist das Leben von einem, der sich nicht selbst auf dem Pfad der Liebe geopfert hat! Von welchem Nutzen ist das Lesen der Schriften oder selbst das Rezitieren aus ihnen, wenn man nicht ihre Bedeutung verstanden hat! Solch einer ruft den Geliebten nur oberflächlich mit den Namen der Liebe und hat keine Wahre Liebe für Ihn in sich erschaffen. Von welchem Nutzen ist es, äußerlich zu weinen, wenn man nicht stille Tränen für den Geliebten im Innern vergossen hat!

Von welchem Nutzen wird es für einen Menschen sein, Amrit (den Göttlichen Nektar) zu trinken, wenn er nicht das Elixier der Liebe gekostet hat?

Von welchem Nutzen ist es für einen, der sich nicht selbst am Altar der Liebe geopfert hat?

Weltliche Leute haben die Welt gesehen und haben sich an ihren Früchten und ihren Obstgärten erfreut. Sie haben auch Bücher und Schriften gelesen und aus ihnen rezitiert, aber all dies ist ohne Nutzen.

Wali ruft seinen Geliebten unaufhörlich, aber der Geliebte verlangt die Hingabe des Herzens, ohne die Er nicht gewonnen werden kann. Darum ist Walis Weinen ‚O mein Geliebter!‘ durch die Nacht hindurch fruchtlos.

Wali Ram

Die Menschen der Welt sind damit beschäftigt, die Schriften zu lesen, aber sie haben sie nicht wirklich verstanden. Wenn einer nur ‚zweieinhalb‘1 Buchstaben von Liebe lesen würde, dann würde er die wirkliche Bedeutung von Liebe verstehen.

Shamaz-i-Tabrez sagt:

Die Seele, welche keine Liebe für Gott in sich hat, wäre besser dran, wenn sie gar nicht erst existieren würde, denn wenn solch eine Seele in einer menschlichen Form verweilt, zieht sie aus ihr keinen Nutzen und lebt ein Leben der Schande.

Ein Mensch, der nicht in der Farbe der Liebe gefärbt wurde, ist in den Augen Gottes nicht mehr wert als ein Stück Holz oder Stein.

Das Leben, dass ohne Liebe verbracht wird, ist ohne jeglichen Nutzen, denn Liebe ist ein Elixier für das Herz.

Shamaz-i-Tabrez führt weiter aus:

Liebe wird nur durch großes gutes Schicksal erlangt. Ohne sie ist das Leben fruchtlos. Nur ein paar sehr wenige äußerst begünstigte Menschen werden mit dem Geschenk der Liebe gesegnet. Der Teil des Lebens, der ohne Liebe für Gott vergeudet wird, sollte nicht gezählt werden, denn er ist vollkommen nutzlos. Wenn das Leben ohne Liebe verbracht wird, wird man vor dem Altar Gottes beschämt sein.

Kabir sagt das Gleiche:

Ein Mensch, in dessen Herzen es keine Liebe gibt, und der den Namen Gottes nicht auf seiner Zunge trägt, ist nicht besser als ein Biest; und er stirbt, ohne irgendeinen der Nutzen aus seiner menschlichen Geburt erhalten zu haben.

Hingabe ohne Liebe ist alles Schande. Gleichgültige Menschen verlieren all die Begünstigungen der wertvollen menschlichen Form, mit welcher sie beschenkt wurden, indem sie ihre Bäuche einfach wie Biester füllen.

Der Körper, in dem Liebe nicht existiert, sollte als ein Krematorium betrachtet werden. Solch einer atmet ohne Leben, wie der Blasebalg eines Schmiedes.

Guru Arjan sagt:

Ein Mensch mag sehr attraktiv sein, er mag zu einer bedeutenden Familie gehören, er mag äußerst wohlhabend sein oder klug, und er mag ein begabter Redner sein; aber wenn er nicht die Hingabe an Gott besitzt, sollte er als nicht besser als ein Leichnam angesehen werden.

Außer der Göttlichen Liebe sind alle anderen Arten nicht wünschenswert. Solange wir nicht das, an dem wir am meisten hängen, vor dem Altar von Gottes Liebe opfern, können wir die Erlösung nicht erlangen. Unsere Seele ist der verborgene Schatz der Liebe, und es ist äußerst wichtig, dass wir unsere Aufmerksamkeit von der Welt und ihren Objekten abwenden, und sie zu Ihm lenken.

_______________

Fußnote: 1) In der hinduistischen Sprache besteht das Wort ‚Prem‘ – Liebe – aus zweieinhalb Buchstaben.