Der Ort der Liebe

Liebe ist über den drei Gunas (Eigenschaften). Unser Körper, unser Leben und unser Gemüt sind mit den drei Eigenschaften der Natur verbunden, aber die Liebe steht sehr weit über ihnen und ist ein Teil der Seele. Daher ist sie frei vom Makel der Tamas, Rajas und Satvic Wünsche. Das heißt, sie wünscht es nicht zu verharren, zu empfangen oder irgendetwas zu sein. Göttliche Liebe ist frei von der Mischung der Illusionen und ist immer rein in den Regionen darüber; aber in den Regionen darunter ist sie vermischt mit physischer Materie und den niedrigen Wünschen der Tierwelt.


Wo können wir Liebe erhalten? Sie ist in uns, aber nicht jeder kann sie erhalten. Wir mögen sie fühlen, aber wir können sie nicht ergreifen. Die ganze Welt ist damit beschäftigt, nach ihr zu suchen. Wir können sie nur in uns selbst erfahren.


Maghrabi Sahib sagt:


Als ich hineinschaute, fand ich in mir das, was von der ganzen Menschheit seit Ewigkeiten gesucht worden ist, von einer Ecke der Welt zur anderen. Wir haben seit vielen Zeitaltern hier und da nach ihr gesucht, aber wir haben sie nur in unserem Herzen gefunden. Daher solltest du nicht nach deinem verlorenen Geliebten außerhalb suchen. Du wirst Ihn nur in der Vertiefung deines Herzens finden.


Der Ort der Liebe ist in der Seele, welche ein Teil Gottes ist, Welcher Liebe ist. Sie ist daher der Seele innewohnend.


Liebe offenbart sich auf verschiedene Arten; das heißt für Kinder, Ehefrau, Familie und andere Verwandte, usw. Wenn wir auf eine Sache mit den Augen der Liebe schauen, wird sie schön. Wenn die Liebe entfacht wird, verschönert sie alles. Eigentlich ist die Liebe ein Gefühl von Schönheit – manchmal ist sie verborgen und manchmal wird sie offenbart. Wenn Gefühle des Hasses offenbart werden, ist die Liebe verborgen. Wenn Gefühle der Anziehung erscheinen, erscheint auch die Liebe. Aber sie ist immer in uns. Unser ganzes Leben ist Liebe. Wir sind von der Liebe gekommen und wir leben in der

Liebe. Wir müssen uns in Liebe vereinen, da sie die schützende Hülle unseres Körpers ist.


Wahrheit ist Liebe und sie wohnt in unserem Herzen. Liebe ist Naam. Sie ist tief in unserem Gemüt und in unserem Körper eingeprägt. Wer auch immer versucht, nach ihr zu suchen, erhält sie. Die Liebe zum Herrn wird in den Schülern eines Meisters erweckt. So sind all ihre Wünsche erfüllt und sie beten nur den Herrn an. Sie beschreiten den Pfad der Liebe und sind vollkommen in Seine Glückseligkeit vertieft. Die Liebe eines Gurumukh ist Wahre Liebe. Durch solch eine Liebe begegnet er seinem Geliebten und ist glücklich im Genuss der Glückseligkeit der Liebe Tag und Nacht; und er erreicht den Sahaj Zustand [Sahaj bedeutet einfach, natürlich, wirklich. Esoterisch bedeutet es den Übergang vom Zustand des ,Werdensʽ zum eins ,Seinʽ mit dem Höchsten Herrn; daher ein Zustand Höchster Glückseligkeit.].


Diese Art von Liebe ist in den Gurumukhs (Ergebenen des Meisters) durch den Geliebten (Meister) Selbst erweckt worden, und sie sind Tag und Nacht darin vertieft.

Gurumukhs haben Liebe in ihren Herzen. Das ist die Wahre Liebe, durch welche sie die Gemeinschaft mit dem Herrn haben. Tag und Nacht sind sie glücklich in ihrer Liebe. Diese Liebe wird in den Herzen von Gurumukhs von Gott Selbst erweckt und o Nanak, sie bleiben glücklich in dieser Glückseligkeit und verschmelzen schließlich in den Ewigen Zustand von Sahaj.

Adi Granth

_______________

Fußnote: